Navigation und Service

Verstöße

Die Bundesnetzagentur ist für die Verfolgung von Verstößen gegen REMIT zuständig.

Informationen hierzu finden Sie auf den folgenden Seiten.

Inhalt

In­si­der-In­for­ma­tio­nen/-Han­del

Zur Sicherstellung transparenter Energiegroßhandelsmärkte sieht Art. 4 Abs. 1 REMIT die Veröffentlichungspflicht von Insider-Informationen vor. Insider-Informationen müssen rechtzeitig und effektiv veröffentlicht werden.

Das Insiderhandelsverbot gemäß Art. 3 REMIT gilt für jede Person, die über Insider-Informationen in Bezug auf ein Energiegroßhandelsprodukt verfügt.

Mehr

Markt­ma­ni­pu­la­ti­on

Die Beeinflussung sowie der Versuch der Beeinflussung des Energiegroßhandelsmarktes durch Marktmanipulation sind gemäß Art. 5 REMIT verboten.

Mehr

Re­gis­trie­rungs- und Da­ten­mel­de­pflicht

Gemäß Art. 9 REMIT müssen sich Marktteilnehmer, die ihren Sitz in Deutschland haben oder ansässig sind, und die gemäß Art. 8 REMIT zur Transaktions- und Fundamentaldatenmeldung an ACER verpflichtet sind, bei der Bundesnetzagentur registrieren lassen. Eine Konkretisierung der zu meldenden Transaktions- und Fundamentaldaten erfolgt in der Durchführungsverordnung zur REMIT durch die Europäische Kommission.

Mehr

Hin­wei­se auf RE­MIT Ver­stö­ße

Personen, die beruflich Transaktionen mit Energiegroßhandelsprodukten arrangieren, sind gemäß Art. 15 REMIT zur Meldung von Auffälligkeiten an die zuständige nationale Regulierungsbehörde verpflichtet.

Mehr

ACER No­ti­fi­ca­ti­on Plat­form

Hier finden Sie weitere Informationen zur Meldung von Ausnahmen vom Insiderhandelsverbot gemäß Art. 3 Abs. 4b) und dem Aufschub der Veröffentlichungspflicht gemäß Art. 4 Abs. 2 REMIT. Die Meldung von Ausnahmen erfolgt über die Notification Platform von ACER.

Mehr